Tania Strickrodt | Kurs im Monat Oktober Zurück zur Monatsübersicht

Die Lasur in der Malerei

Kursnummer: 2022-10-27TS
4 Kurs-Tage
Do, 27.10. – So, 30.10.2022
jeweils 10 bis 17 Uhr
max. 13 Teilnehmer
Kursgebühr: 400,00 EUR

Wie kann man Tiefe und Präsenz in der Malerei erzeugen? Welche Möglichkeiten gibt es, das innere Leuchten malerisch zu integrieren? Das Arbeiten mit lasierenden Tönen ist nicht kompliziert, sondern kann einfach und spontan in die vorhandene Arbeitsweise einbezogen werden. Die unterschiedlichen Malgründe spielen bei der Lasur eine große Rolle, denn nur auf nicht saugenden Untergründen kann die Farbe leuchten und bewegt werden.

Wir werden spielerisch lernen, die lasierenden Farben auf Malgründen wie Gessoplatten, Steinpapier, grundierten Pappen oder grundierter Leinwand zu schieben und zu vermischen. Gemeinsam werden wir den Spannungsbogen ausloten, um deckende und lasierende Bereiche zu verbinden, sei es mit der Linie oder der malerischen Fläche.

Dieser Kurs ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet.

Materialliste
  • alle gewohnten und bevorzugten Malmaterialien, aber auf jeden Fall eine Auswahl
  • an Acrylfarben oder/und Pigmente oder/und Ölfarben, Pinsel, bitte auch große
  • Pinsel, Spachtel aus dem Baumarkt (Metall oder Plastik), Spachtelmasse glatt und
  • Acrylbinder oder Grundierweiß zum Grundieren von Leinwand oder Papier.
  • Schalen, Lappen und Malerkrepp.
  • Wichtige Farben (egal ob Öl oder Acryl) sind neben den Grundfarben und den
  • eigenen Lieblingsfarben: Lichter Ocker, Zinkweiß, Titanweiß, Magenta,
  • Vandykbraun, Schiefer, Paynesgrau. Dies sind nur Vorschläge und müssen
  • natürlich nicht besorgt werden. Die Farben sind wunderbar pur und für alle
  • Mischungen mit anderen Tönen. Ölfarben sind willkommen, da mit Öl mehr Tiefe
  • und Transparenz möglich ist; aber bitte nur mit geruchsarmen Verdünnern arbeiten
  • z. B. Artsol, Tauro oder Shellsol, aromatenfrei oder Green Öl von Senellier
  • Jede*r sollte ausreichend (ca. 6 - 12) Leinwände mitbringen. Bitte nicht zu viele
  • unterschiedliche Größen, dies verwirrt nur unnötig
  • Für alle die keine Leinwand mögen: (bleiben konsequent auf Papier)
  • Es eignen sich auch grundierte Pappen, dicke Papiere, Steinpapier oder
  • Holzgründe zum Arbeiten.Bitte Grundierweiß mitbringen
  • Dies alles sind nur Empfehlungen und sollte in der Vielfalt bitte nicht stressen, des Weiteren steht Tania Strickrodt bei Nachfragen jederzeit zur Verfügung
  • Bei Interesse kann auch eine extra Öl-Liste angefordert werden.

Diese Materialliste beinhaltet Empfehlungen der Dozent*innen. Es müssen nicht zwingend alle Materialien besorgt werden. 

Falls Sie noch Material benötigen können Sie dieses gerne möglichst per E-Mail mit sämtlichen Angaben zur Adresse und Kursnummer bei boesner Leinfelden-Echterdingen bestellen. 

Das Material wird zu Kursbeginn in die Akademie geliefert. Es fallen evtl. Versandkosten an. Sollte ein Artikel nicht lieferbar sein, wird gegebenenfalls ein vergleichbarer Artikel geliefert. Vorlaufzeit mindestens 14 Tage (besser früher).

stuttgart@boesner.com

 

Boesner GmbH | Leinfelden-Echterdingen
Sielminger Str. 82
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: +49 (0) 711 797 40 50
stuttgart@boesner.com